„Am liebsten bin ich Hamlet.“

Ein volles Haus mit über 90 Interessierten begrüßte den Schauspieler, Synchronsprecher und Buchautor Sebastian Urbanski zu seiner Lesung in der Phantastischen Bibliothek in Wetzlar. Auf Einladung des Down-Syndrom Familientreffs Mittelhessen e.V. war Urbanski mit Familie aus Berlin angereist und nutzte die Gelegenheit einen Tag länger in der Dom- und Goethestadt zu verweilen und sich die Stadt anzusehen. Nach einer kurzen Vorstellung des Vereins durch die Vorsitzende Annette Klatt führte Jörg Kratkey durch die Veranstaltung. Für die musikalische Umrahmung sorgte Michael Offermann an der Feenharfe.

Wer wir sind:

Wir sind Eltern, Geschwister, Großeltern, Tanten, Onkels und Freundinnen und Freunde von Kindern und Jugendlichen mit Down-Syndrom. Und nicht zuletzt sind wir viele unterschiedliche, große und kleine Kinder mit Stärken und Schwächen, besonderen Herausforderungen und besonderen Talenten, die das Leben bereichern.

Webseite erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑